WIR - Fussball in Hattingen

Eine Stadt - 12 Vereine

Aktuelles    

29.09.2020    

Die Fußballfachschaft Hattingen trauert um den überall geschätzten und beliebten

Dietmar Siepmann.

Dietmar verstarb am 27.09.2020 während er als Schiedsrichter in Bochum ein Spiel leitete.

Wir alle kannten Dietmar als fairen Sportsmann, der sein Leben tief mit dem Fußball verknüpft hatte. Er war seit vielen Jahren Schiedsrichter und überall gern gesehen.

Zwischenzeitlich war Dietmar auch als Staffelleiter für den Fußballkreis Bochum tätig. Seit dieser Zeit verband mich auch persönlich eine Freundschaft mit ihm, umso trauriger stimmt mich die erhaltene Nachricht.

Ich denke, er war einfach ein Pfundskerl.

Nun sind unsere Gedanken bei seiner Familie, seinen Freunden und Bekannten. Mögen alle den Verlust ertragen können.

Wir, als Vorstand der Fußballfachschaft Hattingen, möchten unser herzlichstes Beileid zum Ausdruck bringen.

Dietmar, ruhe in Frieden!

Uwe Fischer
Fußballfachschaft Hattingen
Für den Vorstand 

01.09.2020  


Einladung zur Mitgliederversammlung des StadtsportverbandesHattingen am 6.10.2020 um 18.00 Uhr im Vereinsheim des TuS Hattingen…..

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

wir möchten zur Mitgliederversammlung 2020 des Stadtsportverbandes Hattingen e.V. einladen.

Die Versammlung findet statt am:

6. Oktober 2020,
18.30 Uhr,

im Vereinsheim des TuS Hattingen 1863 e.V.,
Wildhagen 15, 45525 Hattingen.
 

Wir werden in diesem Jahr nur den parlamentarischen Teil durchführen (siehe Anhang), hoffen aber den neu gewählten Bürgermeister für ein Grußwort bei uns zu haben.
Dabei wünschen wir uns, dass er seine Ziele für den Sport in Hattingen für die kommenden Jahre skizziert.

Der TuS hat für die Nutzung des Vereinsheims ein Hygienekonzept. Wir bedanken uns herzlich für die Bereitstellung der Räumlichkeit.

Wir bitten darum, dass nur ein/e Vertreter/in pro Verein zur Versammlung kommt. Eine Stimmenbündelung ist selbstverständlich möglich.  

Eine Anmeldung zur Mitgliederversammlung ist per Mail mit Namens- und Vereinsnennung notwendig, ebenso das Tragen einer Maske. 

Mit freundlichen Grüßen
Michael Heise 

Vorsitzender

Stadtsportverband Hattingen e.V.                            

01.09.2020

Sportjugendpreis Engagiert…. 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die Sportjugend im Kreissportbund Ennepe-Ruhr möchte auch in diesem Jahr wieder das ehrenamtliche Engagement junger Menschen im Sport unterstützen.

Bitte nutzt die Chance Nachwuchskräfte zu fördern und schlagt geeignete junge Engagierte vor!
Gerne auch weiterleiten an die Abteilungsleitungen. Bewerbungsschluss ist der 9.Oktober 2020.

Nachfolgend die Mail der Sportjugend im Kreissportbund Ennepe-Ruhr mit den Verlinkungen zur Online-Bewerbung.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Heise 

Vorsitzender
Stadtsportverband Hattingen e.V.


"Die Ehrung für Engagement in der Jugendarbeit im Sport"

https://www.ksb-en.de/sportjugend/Sportjugendpreis-ENgagiert

Mit dieser Ehrung möchte die Sportjugend im KreisSportBund Ennepe-Ruhr e. V. mit Unterstützung von SPAX, der IG Metall und der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung junges Engagement anerkennen und fördern. Der Preis wird an zwei Personenkreise vergeben: An Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren, die sich aktiv für die Jugendarbeit im Sport einsetzen und an ehrenamtlich aktive Erwachsene über 27 Jahren, die das Engagement junger Menschen in besonderer Weise unterstützen.

Viele junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich in den Sportvereinen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Sie widmen ihre Freizeit dem ehrenamtlichen Engagement, auch wenn die steigenden Anforderungen in der schulischen und beruflichen Ausbildung dies oftmals erschweren. Dabei bringen sie ihre persönlichen Fähigkeiten aktiv in die Vereinsarbeit ein und werden dabei zudem von ehrenamtlich aktiven Erwachsenen unterstützt, begleitet und gefördert. Diese Engagierten unter oder über 27 Jahren sind zum Teil schon seit frühester Kindheit im Sportverein ehrenamtlich aktiv oder üben dieses Engagement erst seit Kurzem aus.

Dabei sind sie in unterschiedlichen Funktionen tätig. Sie sind Sporthelfer*innen, Übungsleiter*innen, Jugendsprecher*innen, Jugendwarte, Vorstandsmitglieder, Betreuer*innen, Schiedsrichter*innen oder engagieren sich in anderer Form für die sportliche und aussersportliche Jugendarbeit im Verein. Außerdem setzen sie sich für die Belange der Kinder und Jugendlichen in ihrem Verein ein und ermöglichen ihnen Bewegung, Spiel und Sport oder aussersportliche Angebote neben dem normalen Trainingsbetrieb.

Bist du engagiert oder kennst du jemanden der sich ehrenamtlich für junges Engagement im Sport einsetzt? Alle Preisträger erhalten zusammen mit ihrem Verein 500 Euro! Bewirb dich selbst online oder schlage eine entsprechende Person vor - eine Jury wählt bis zu 5 Personen aus, die im Jahr 2020 für ihr junges Engagement oder für die Förderung von jungem Engagement geehrt werden.

Hier geht's zur Online-Bewerbung

Bewerbungsschluss: 09. Oktober 2020
 

Der Sportjugendpreis ENgagiert wird in zwei Kategorien vergeben:


Junges Engagement im Sport

Zur Förderung von jungem Engagement im Sport

(für Engagierte unter 27 Jahren)

(für Engagierte über 27 Jahren)

 

18.02.2020

Fachschaft Fußball sucht „Mitstreiter“…

In der nächsten Zeit wird es im Bereich der Fachschaft zu einigen Änderungen in der Besetzung der Vorstandsposten kommen.

Fachschaftsleiter Dino Carrafiello ruft alle Vereine auf:

„Fragt doch mal in euren Vereinen nach, ob jemand Lust hat die Fachschaft zu unterstützen. Wir brauchen dringend Hilfe, da die jetzigen Vorstandsmitglieder alle doppelt und dreifach belastet sind. Keiner wird ins kalte Wasser geworfen und allein gelassen. Eventuelle Interessenten werden in ihren Aufgabenbereich eingearbeitet.

Vielleicht gibt es ja doch Personen, die schon mal darüber nachgedacht haben und sich nur nicht trauen. Wir würden uns freuen, neue Mitstreiter begrüßen zu können!!!"



07.10.2019

Spielertrainer erhält eine „gelbe Karte“……

Erhält ein Trainer eine „gelbe Karte“ in seiner Trainerfunktion, wechselt sich danach selbst als Spieler ein und bekommt erneut eine „gelbe Karte“, ist die Folge „gelb/rot“.

Die erste gelbe Karte hat auch bei einer Einwechslung weiterhin Bestand, da es sich um eine persönliche Strafe handelt.

Dies gilt natürlich auch für Betreuer und andere Mannschaftsverantwortliche.

 




09.04.2019

Änderungen in der Spielordnung des WDFV….

Der Beirat des Westdeutschen Fußballverbandes hat in seiner Sitzung am 26.03.19 u.a. nachfolgende Änderungen der Spielordnung beschlossen:

§ 37 Teilnahme an Pflichtspielen

             Neu:

(1) Spielverzicht oder Nichtantreten nach dem 01.05. eines jeden Spieljahres führt (neben der      Spielwertung des nicht ausgetragenen Spiels gemäß

§43 Abs. 2 Nr 3) zum Abzug von drei Punkten für die betroffene Mannschaft in der folgenden Spielzeit. Die Anordnung trifft die für das nicht ausgetragene Spiel zuständige Verwaltungsstelle.

 

§ 45 Spielerwechsel

         Neu:

Bei allen Pflichtspielen dürfen während der gesamten Spieldauer vier Spieler ausgewechselt werden. Dieser Austausch ist an keine Voraussetzung gebunden. Ein bereits ausgewechselter Spieler darf nicht mehr ins Spiel zurückkehren. Die eingewechselten Spieler sind nach dem Spiel ordnungsgemäß in das Spielberichtsformular einzutragen.

Ein des Feldes verwiesener Spieler darf nicht ersetzt werden.

Ausnahme: Die Landesverbände können für den Bereich der Kreisligen und Frauen-Bezirksligen ein wiederholtes Ein- und Auswechseln von Spielern zulassen. 

Diese Änderungen treten mit dem 01.07.19 in Kraft.



12.02.2019

Eigener Platz ist Goldes wert….

Die Gemeinde Holthausen, in den letzten Jahren in Sportlerkreisen nicht bekannt, wird künftig auch im amtlichen Sportverzeichnis geführt werden.

In diesem Falle taucht der Name „SSV Holthausen“ dort auf.

Man hat aber gleich ganze Sache gemacht. Es ist nicht nur ein Verein da, sondern auch ein Platz; wahrscheinlich nach der Devise, daß ein eigener Platz, genau wie eben ein eigener Herd, schon Goldes wert ist.

Wie sehr man in Holthausen darauf gewartet hat, bewies der Besuch am Sonntag. Das war auf jeden Fall ein beachtlicher Anfang für einen neugeborenen Verein. Im Grunde genommen ist es ja ein Neugeborener,  zwar mit dem alten Namen, aber ansonsten ist alles neu und frisch.

Und wie frisch: Das zeigten im ersten Spiel auf dem neuen Gelände z.B. die kleinen Schüler, die jedenfalls schon mit durchaus zufriedenstellenden Anfangsleistungen aufwarteten. Der Lehrer hatte nicht umhin gekonnt, hier die besten Noten zu verteilen.

Aber vor diesem Spiel gab es noch einige Festansprachen und auch sonst eine recht festliche Rahmengestaltung.

Der MGV Holthausen-Buchholz, der Gesangverein von Aurora und die Kapelle Keuth hatten sich wohltönend mit eingeschaltet. Vom Amt war ein Mikrofon beschafft worden, das die festlichen Ansprachen zu übermitteln half.

Bürgermeister Assiep sprach die Begrüßungsworte und unterstrich die Verbundenheit der Gemeinde mit dem neuen Sportverein. 

Als eine sehr schöne Geste wurde der Gruß der Welperaner Sportler empfunden, der dem neuen SSV alles Gute wünschte. Die Hammerthaler, die in sportlicher Kameradschaft zum ersten Spiel gekommen waren, schlossen sich den Grüßen an.

Es war also ein festlicher Tag, und wie es schien, nicht allein für die Sportler, sondern für die gesamte Gemeinde.

12.02.2019

Neuer Sportplatz in Holthausen…..

Bis zum 22.03.1953 war Holthausen die einzige Gemeinde in der Umgebung, die ohne Sportverein war. An diesem Tage fand der Wunsch vieler Sportfreunde und vor allen Dingen unserer Jugend Erfüllung.

Der Spiel- und Sportverein Holthausen wurde aus der Taufe gehoben. Waren es am Gründungstage 42, so sind es heute schon über 100 Mitglieder.

Die Einweihung des Sportplatzes Holthausen fand dann am Sonntag, d. 17. Mai 1953, statt.

Um 15.00 Uhr marschierten die Spieler des SSV und des Hammerthaler SV mit den Mitglieder unter Musikbegleitung vom Vereinslokal Kroniger zum Sportplatz. Nach der Übergabe des Sportplatzes durch den Gemeindebürgermeister Assiep und Ansprachen durch den Vorsitzenden Standau, des Kreisfußballfachwartes Vollmer, Hattingen, des Amtsbürgermeisters Dahlmann und des Amtsdirektors Rautenberg konnte um 16.00 Uhr das erste Fußballspiel angepfiffen werden. Es spielten die Schülermannschaften des SSV Holthausen und des Hammerthaler SV gegeneinander. Um 17.00 Uhr spielten dann die Senioren des SSV und des Hammerthaler SV.

Abschließend gab es einen großen Kommers mit Musik und Tanz im Vereinslokal Kroniger.

 (Auszüge aus dem PSV Sonderheft zum 25jährigen Fußballjubiläums)


02.12.2018

Fachschaft stellt neues Maskottchen bei der Auslosung vor....

Am Donnerstag den 29.11.18 trafen sich die Vereine um den Sparkassen Cup 2019 auszulosen.

Dies nahm die Fachschaft Fußball zum Anlass, in Zusammenarbeit mit der Sparkasse und dem Heimatverein Hattingen, das neue Maskottchen des Sparkassen Cups vorzustellen. 

Mit der Unterstützung von Lars Friedrich vom Heimatverein kann die Fachschaft Fußball erstmals bei den Turnieren der Mini Kicker und der ersten Mannschaften ein Maskottchen präsentieren. Was liegt da näher als ein Drache, wie er im Hattinger Stadtwappen zu sehen ist.  

Erste Amtshandlung des neuen Maskottchens war es dann auch die Lose zu ziehen. In Zusammenarbeit mit Lars Friedrich zog der Drache die Lose der Jugend, der Senioren und der Alten Herren. Beide machten ihre Sache hervorragend. So zogen sie ausgeglichene Gruppen bei den ersten Mannschaften. Das verspricht ein spannendes Turnier zu werden.  

Auch der Kreis Bochum lies es sich nicht nehmen, wieder bei der Auslosung dabei zu sein. Klaus Dieter Leiendecker, Bernhard Böning und Walter Wasmuth waren in der Sparkasse Hattingen zu Gast.

Kreisvorsitzender Klaus Dieter Leiendecker lies es sich dann auch nicht nehmen, Dino Carrafiello eine Uhr vom DFB nachzureichen. Diese war zum Ehrenamtsfest leider noch nicht fertig und wurde nachgeliefert.  

Ausrichter sind dann im Januar bei den Senioren die SG Hill, bei den Junioren wird SF Niederwenigern der Ausrichter sein und bei den Alten Herren übernimmt die DJK Märkisch Hattingen.

 

Freuen wir uns auf spannende und faire Spiele.




 

20.11.2018  

Dino Carrafiello Ehrenamtspreisträger im Kreis Bochum 2018….  

Alexandro Carrafiello, kurz Dino genannt, Geschäftsführer der Fußballabteilung der SG Welper und Fachschaftsleiter Fußball im StadtSportVerband Hattingen wurde am letzten Wochenende Ehrenamtspreisträger 2018 des Fußballkreises Bochum.

Mit 9 Jahren begann die Fußballerlaufbahn bei der SG Welper. Er durchlief alle Jugend-Altersklassen. 1982 wechselte er, altersbedingt, zu den Senioren. Eingesetzt wurde Dino in allen Seniorenmannschaften der SG. Auch in seiner aktiven Zeit trainierte er bereits Jugendmannschaften von den E.-Junioren bis zu den A.-Junioren. 

Auch bei den Seniorenmannschaften konnte man nicht auf ihn verzichten. Bis zum Ende der Saison 2013 war er hier als Trainer tätig. Fußball zu spielen und zu trainieren reichte ihm nicht. Im Frühjahr 1996 übernahm er das Amt des Geschäftsführers in der Fußballabteilung. Dieses Amt führt er bis heute noch aus. Ab und zu an den Wochenenden spielt er noch in der Alt-Herren- bzw. Alt-Liga-Mannschaft der SG Welper. Seit einigen Jahren ist Dino auch Fachschaftsleiter Fußball im StadtSportVerband Hattingen. Ein großes Ziel hat er aber noch. Ein „Hattinger Fußballmuseum“ möchte er gern einrichten. In seinem Keller werden Ausstellungsstücke aus verschiedenen Jahren gelagert. Diese Gegenstände rund um den Fußball sollen öffentlich ausgestellt werden.  

Außerdem besitzt Dino ein großes Vereinsarchiv.

„Möchte man einiges aus der Historie über den Fußball in und um Hattingen wissen? Einfach Dino fragen!“ 

Die Fachschaft Fußball gratuliert recht herzlich zur Ehrung.

04.11.2018

Herbstfachschaftssitzung verlief harmonisch........ 

 

Am letzten Montag trafen sich die Hattinger Vereine zur Herbstfachschaftssitzung im Vereinsheim vom TuS Hattingen.  

Probleme wurden sachlich angesprochen, Lösungen gesucht und gefunden. Vom Kreis Bochum waren Klaus Dieter Leiendecker, Bernhard Böning und Walter Wasmuth zu Gast.  

Der diesjährige Sparkassen Cup für Senioren, Jugend und Alte Herren wird in der Halle Holthausen ausgetragen. Er beginnt am 05.01.2019 mit den Reservemannschaften und 12 Teilnehmern.

Weiter geht es am 06.01.2019 mit den ersten Mannschaften und 11 Teilnehmern. Ausrichter wird die SG Hill sein. 

Im Jugendbereich richtet der SF Niederwenigern an den Wochenenden 12.+13.01.2019 und 19.+20.01.2019 aus. Dort haben die Vereine 58 Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen gemeldet.

Die Ü32, Ü40 und Ü50 richtet die DJK Märkisch Hattingen am 26. und 27.01.2019 aus.

Wie schon im letzten Jahr, wird bei den Mini Kickern und den  F - Junioren im Fair Play Modus gespielt.

Auch die Regeln in den anderen Altersklassen haben sich nicht geändert.

Eine Neuerung gibt es allerdings doch. Bei den Reservemannschaften geht es nach der Vorrunde mit einem Viertelfinale weiter. Um zu vermeiden, dass Mannschaften z. B. mit drei Unentschieden nach der Vorrunde ausscheiden, haben wir den Spielplan dahingehend geändert.

Freuen wir uns auf spannende und faire Spiele.